Microneedling

In der Praxis wird der neue Dermapen4 verwendet, ein Qualitätsprodukt im Bereich medizinischer Needlings und Microneedlings. Im Voraus wird die Hautkondition genauestens bestimmt und der Behandlungsablauf besprochen.

Ein präziser Nadelschliff, Kontaminationsschutz und computergesteuert genaue Einstichtiefen zeichnen dieses Gerät aus.

Was ist Microneedling und was bringt es mir?

Beim Microneedling werden mittels eines NeedlingPens Mikro-verletzungen in die Haut gebracht, sodass winzige Kanälchen in der Haut entstehen. Zum Einen wird durch diese Mini-Verletzungen die körpereigene Kollagenproduktion angeregt, da dem Körper eine Verletzung signalisiert wird, die er mit vermehrter Fibroblasten-

und Wachstumsfaktorenaktivität zu kompensieren versucht. Hierbei entsteht ein aufpolsternder und hautbildverfeinender Effekt.

 

Kosmetisches vs. medizinisches Microneedling?

Man unterscheidet zwischen dem kosmetischen und dem medizinischen Microneedling. Im kosmetischen Bereich werden mit Einstichtiefen von 0,25 mm bis 0,5 mm gearbeitet, wobei hier die geringeren Eindringtiefen zu bevorzugen sind. Das Microneedling stellt eine sehr schonende Behandlung dar, zu der aber dennoch medizinische Kenntnisse notwendig sind, sodass es empfehlenswert ist, einen Behandler mit medizinischer Kompetenz zu wählen. Beim medizinischen Microneedling können Einstichtiefen von 2 mm erreicht werden, hierzu wird in der Regel eine lidocainhaltige Betäubung vorab als Salbe aufgetragen. Eine abschließende medizinische Versorgung des behandelten Areals rundet die Behandlung ab.

Wozu wird das Microneedling angewandt?

Kombiniert mit hochertigen Wirkstoffen können je nach Indikation verschiedenste Patientenanliegen behandelt werden. Ein Auszug aus dem möglichen Behandlungsspektrum sind:

  • Faltenreduzierung
  • Revitalisierung sonnengeschädigter Haut
  • Behandlung von Narben und Dehnungsstreifen (z.B. Aknenarben oder nach Schwangerschaft)
  • Behandlung eines unruhigen Hautbildes
  • Reduzierung von Pigment- und Altersflecken im Gesicht und am Körper
  • Effektiver Einsatz bei der Cellulite Behandlung
  • Durchblutungsförderung

Lässt sich das Microneedling mit anderen Behandlungen kombinieren?

Ja. Das Microneedling kann ohne die Zugabe von zusätzlichen Wirkstoffen zur Stimulierung des körpereigenen Kollagen angewandt werden. Die Zugabe von unvernetzter Hyaluronsäure und weiterer, je nach Hauttyp ausgewählter, Wirkstoffe können noch effektivere Ergebnisse erzielen.


Behandlungsdauer

45 - 60 Minuten

Nachbehandlung

kurartig alle 4 Wochen, danach 1 mal jährlich

Arbeitsfähigkeit

nach 1 - 2 Tagen

Gesellschaftsfähig

nach 3 - 5 Tagen

Sport

nach 3 - 5 Tagen

Kosten

ab 158,00 EUR